Viele helfende Hände sorgen nun dafür, dass sich das Ende der Arbeiten nähert, die durch “fremde” Hände erfolgen. Da alle Räume im Obergeschoss neu verputzt werden sollten,  mussten die Seitenwände und die Decke mit Gipskarton-Platten versehen werden. Hierdurch verzögerte sich der Fortschritt erneut, da die Abstimmung der Gewerke untereinander recht mühselig war. Der Eine konnte nicht ohne den Anderen. In dieser Woche werden dennoch der Fliesenleger, der Verputzer, der Zimmermann und der Installateur Ihre Arbeiten beenden. Durch unseren Verwalter werden gerade die Vorbereitungen für das Aufstellen der Gartenhütte vorgenommen. Die Grundfläche wurde ausgehoben und mit Sand gefüllt. Nun muss der Sand sich setzen. Erst danach können die Betonplatten und dann die Gartenhütte darauf aufgebaut werden. Die Hütte soll dann in zwei Wochen stehen. Danach werden noch die Terrassenfliesen mit Keramik neu gelegt.

Im Nachgang wird dann die Eigenleistung die Hauptrolle spielen. So müssen die Wände im Erdgeschoss grundiert, tapeziert (Vinyl) und erst einmal weiß gestrichen werden. Im Obergeschoss müssen alle Zimmer grundiert und (weiß) gestrichen werden. Danach sollen die Lampen mit Rauchmelder installiert und der restliche Teppich mit Fußleisten im Obergeschoss gelegt werden. Im Anschluss können die Möbel aufgestellt werden. Dazu wird die Liste der Kleinteile, die ein funktionierender Haushalt benötigt, immer länger. Hier leistet jedoch die ganze Familie einen Beitrag zum Gelingen der Fertigstellung, sodass das Haus Anfang Juli fertiggestellt sein dürfte.

Das Badezimmer zeigt, dass die “schönen” Bilder nicht mehr weit weg sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.